Art des Angebots
Fortbildungen, Informationsangebot schriftl. /elektronisch
Zielgruppe
Schülerinnen, Schüler
Themenbereich
Gewaltprävention allgemein, Cyber-Mobbing

Cypris – Cyberprävention in Schulen

Schülerinnen und Schüler als Bindeglied zwischen Mobbing-Opfern und Vertrauensleuten

Eine besondere Form der Peer-to-Peer-Prävention gegen Cybermobbing haben die IGS Thaleischweiler-Fröschen und das Polizeipräsidium Westpfalz entwickelt. Unterstützt durch Vertrauenslehrkräfte, Jugendmedienschutzbeauftragte und die Schulsozialarbeit stehen hier Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse bis zur Oberstufe als Bindeglied zwischen Opfer und Vertrauenspersonen zur Verfügung. Die Probleme werden möglichst innerhalb der Schule behalten und gelöst. Nur im Notfall wird über die Lehrkräfte die Polizei eingeschaltet. Zudem bezieht die Gruppe an der Schule klar Position gegen Mobbing. Die Peers informieren die Schülerinnen und Schüler über das Thema Cybermobbing und die sichere Nutzung sozialer Netzwerke. Dabei erhalten sie Unterstützung von der Polizei. Nach der Pilotphase kamen noch weitere Schulen zu dem Programm dazu.

Zur Webseite
Info / Anmeldung

Adresse:
Parkstraße 11
67655 Kaiserslautern

Telefon:
0631-369-1444

E-Mail:
beratungszentrum.westpfalz@
polizei.rlp.de

Ressort/Maßnahmeträger

Zentrale Prävention Polizeipräsidium Westpfalz


Nach oben