Art des Angebots
Informationsangebot schriftl. /elektronisch, Fortbildungen, Informations- und Diskussionsveranstaltungen
Zielgruppe
Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen, Lehrer
Themenbereich
Gewaltprävention allgemein

Keine Gewalt gegen Kinder

In der Grundschule wird selbstbewusstes Verhalten trainiert

Untersuchungen zeigen, dass angepasste und stets sofort gehorsame Kinder eher Opfer von Sexualstraftaten und anderen gegen sie gerichteten Delikten werden, als ein selbstbewusstes aufgeklärtes Kind. Deshalb sollen Kinder und Jugendliche mit einem Verhaltenstraining stark und selbstbewusst gemacht werden, um nicht in gefährliche Situationen zu kommen oder möglichen Tätern widerstehen zu können. In Rollenspielen „erleben“ die Kinder aus der dritten oder vierten Klasse konkrete Situationen und erarbeiten mit Hilfe der Polizei Lösungsmöglichkeiten. Ihnen sollen so konkrete Handlungsalternativen gegeben werden. Ziel: Es muss klar sein, dass „Nein“ sagen und weggehen besser ist, als sich verbal oder körperlich mit dem Gegenüber auseinanderzusetzen.

Zur Webseite
Info / Anmeldung

Polizeipräsidium Koblenz
Sachbereich 15
Moselring 10-12
56068 Koblenz

Telefon:
0261/103-2869

E-Mail:

Beratungszentrum@polizei.rlp.de

Ressort/Maßnahmeträger

Polizeipräsidium Koblenz


Nach oben